Autor-Archiv


Rückblick auf eine erfolgreiche Achema 2015

Achema 2015

Im Dreijahrestakt zieht die Achema, die weltweit größte Messe für Prozess- und Verpackungstechnik im Pharmabereich, zahlreiche Besucher und Aussteller nach Frankfurt. Die Bilanz der diesjährigen Achema: 166000 Besucher aus über 100 Ländern auf den Messeständen von 3813 Austellern mit einer Gesamtfläche von rund 133000 Quadratmetern. …more


Mit Expertenwissen zu erfolgreichen Produktionsabläufen

Hüttlin Seminar

Welche Parameter müssen Hersteller von Pharmazeutika beim Scale-Up berücksichtigen? Wie führt man Quality by Design in der Entwicklung ein? Eine effiziente und sichere Verarbeitung fester Pharmazeutika hängt nicht alleine von der Technik ab. Regelmäßige Weiterbildung und fundiertes Wissen über neueste Industrietrends sind ebenso wichtig, um mit dem Fortschritt mithalten zu können. Deshalb stattet Bosch Packaging Technology seine Kunden überall auf der Welt unter dem Dach der Bosch Packaging Academy mit dem nötigen Fachwissen aus – darunter auch die Seminare der Bosch-Tochter Hüttlin in Schopfheim. …more


Bosch-Maschinen erhöhen Produktivität bei Alcon und Excelvision

Sigpack

In der Pharmaindustrie kommen häufig sensible Komponenten zum Einsatz, die ein sorgsames Handling erfordern. Die Sicherheit, dass medizinische Produkte unversehrt beim Patienten ankommen, ist lebenswichtig. Gleichzeitig steigt deren Nachfrage. Wer sich im Wettbewerb behaupten und ohne Qualitätseinbußen neue Geschäftsfelder erschließen möchte, kommt um einen Ausbau der Produktion nicht herum. …more


Erste Isolatorlinie geht nach Indien

Isolator

Diabetes hat sich auch in Indien zu einer Volkskrankheit entwickelt: Laut International Diabetes Foundation liegt Indien mit 65 Millionen auf Platz zwei der weltweit betroffenen Diabetes-Patienten. Entsprechend hoch ist der Bedarf an Medikamenten. Insulin-Pens ermöglichen Patienten eine möglichst einfache und nahezu schmerzfreie Verabreichung des Medikaments. Ein Produkt, das der weltweit bekannte Pharmahersteller Sanofi nun auch in Indien herstellen möchte. Die Voraussetzung für eine erfolgreiche Markteinführung: sicher in Karpulen abgefülltes Insulin. Dafür benötigte Sanofi eine sichere und zuverlässige Lösung zur Abfüllung. Die langjährigen Partner von Bosch erarbeiteten ein passendes Linienkonzept für alle Prozessschritte im neuen Werk in Hyderabad. …more


Hochpotente Wirkstoffe gegen Krebs – Teil 2

Fighting against cancer

Die Krebszahlen nehmen weltweit zu, was unter anderem auf das steigende Alter in den Industrienationen und den Zuwachs der Weltbevölkerung zurückzuführen ist. Immer häufiger wird Krebs zu einer chronischen Erkrankung, in deren Verlauf der Patient längerfristig hochwertige Medikamente einnehmen muss. …more


Kundenbefragung 2014: So bewerten Sie unseren Service

Kundenzufriedenheit steht für Bosch seit jeher an erster Stelle. Dazu trägt insbesondere der After-Sales Service bei. Um diesen kontinuierlich zu optimieren, sind wir auf Ihr Feedback angewiesen. Deshalb haben wir im Oktober 2014 bereits zum sechsten Mal 1.800 Kunden von Bosch Packaging Services weltweit um ihre Einschätzung gebeten. …more


Hochpotente Wirkstoffe gegen den Krebs

Die Weltkrebsorganisation UICC („Union international contre le cancer“) ruft seit 2006 jedes Jahr am 4. Februar weltweit den Weltkrebstag aus. Ziel ist es, die Vorbeugung, Erforschung und Behandlung von Krebserkrankungen ins öffentliche Bewusstsein zu rücken. Wie sich die Krankheit und ihre Behandlung in den letzten Jahren verändert haben, und welchen Beitrag Bosch für die Behandlung von Krebspatienten leistet, erklärt Chief Pharma Expert Dr. Johannes Rauschnabel in einem Kurzinterview. …more



Damals wie heute – visionäre Tunneltechnik

Die Geschichte des weltweit bekannten Sterilisiertunnels von Bosch nahm Anfang der 70er Jahre ihren Lauf. Der Ingenieur Ingbert Pennekamp erhielt den Auftrag, einen neuen Tunnel für Ampullen zu konstruieren. Unter größter Geheimhaltung entstand in der Montagehalle das neue Modell. Anstatt die bisherige Technik weiter zu entwickeln, tüftelte Ingbert Pennekamp an einer bahnbrechenden neuen Technologie. „Ziel war es, unseren Kunden eine Lösung für den Gesamtprozess zur Verfügung zu stellen, die ihre Arbeit erleichtert“, berichtet Ingbert Pennekamp. Das revolutionäre Ergebnis: ein linear arbeitender Tunnel ohne manuelle Zwischenschritte – zunächst mittels Strahlungswärme, später basierend auf dem Laminar-Flow-Verfahren für Heißluftsterilisation. …more


Seite 1 von 41234
Seitenanfang